Jenni und Werner KLEMENT

Gemeinschaftspraxis
4020 Linz
Rathausgasse 1/DG/17

office@seelenweg.at
13.05.2019

Neue Module 1 und 2 2019

SYSTEMBRETT-SEMINAR mit

Selbsterfahrung

MODUL  1 und 2

Familienhintergrund und Einführung-Erweiterung

Modul 1

vom 28. -30. Juni 2019

Modul 2

vom 25. -27. Oktober 2019

 

Freitag    15:00-21:00

Samstag 10:00-19:00

Sonntag 10:00-14:00

inklusive einer Brettaufstellung mit mir.

Kosten: 320,- Euro/Modul in unserer Praxis

Anzahlung: 60,- Euro damit ist der Platz gesichert.

Essen am Samstag erfolgt im Gasthaus Keintzel gegenüber.

Kaffee, Tee, Getränke und Kleinigkeiten für die Jause im Haus sind im Preis enthalten!

 





MODUL 1:

 

Inhaltsangabe

1.      Einführung: 3

2.      Was bedeutet systemische Arbeit 4

3.      Systemische Ordnung,, 5

3.1.       Grundprinzip der systemischen Ordnung. 5

3.2.       Systemische Unordnung. 7

3.2.1         Kinder als Vermittler. 7

3.2.2         Ersatz eines Elternteils. 8

3.2.3 Ersatz einer Person. 9

4       Was sind Systeme?. 10

5       Systemtreue. 11

6       Verstrickungen. 11

7       Systemisches Gleichgewicht 11

8       Systemische Haltung. 12

9     Das Gewissen. 12

10         Entwicklung der systemischen Aufstellungsarbeit 14

11         Das Systembrett 17

11.1. Wer waren die Entwickler des Systembretts?. 17

3.3.       Beschreibung des Systembretts. 18

3.4.       Für wen kommt eine systemische Brettaufstellung in Frage: 18

3.5.       Vorteile  der Systembrettaufstellungsmethode. 20

3.6.       Grenzen des Systembrettes. 21

3.7.       Anwendungsbereiche der systemischen Brettaufstellung. 22

12         Literatur/Quellen. 23

 

 ext:

MODUL 2:

Inhaltsangabe:

 

Seite 5            Möglichkeiten der Brettaufstellung

Seite 6,7,8      Krankheits-und Symptomaufstellungen

Seite 9,10,11  Angst und Phobie Aufstellungen

Seite 12          Polaritätsaufstellungen

Seite 13          Die Kirche (systemisch)

Seite 14           Der Krieg (systemisch)

Seite 15           Die Krankheit (systemisch)

Seite 16           Organzuordnung

Seite 17           Chakren Zuordnung

Seite 18,19      Literaturempfehlungen

 

 

DAS SYSTEMBRETT als BÜHNE des LEBENS

1. Für WEN wird es angeboten?

Systemische Brettaufstellung für Menschen in beratenden und unterstützenden Berufen, sowie für systemisch Interessierte.

2. WARUM sollte man das lernen?

Systemische Arbeit lässt uns feinfühliger im Beruf und im Privatleben werden. Bewertungen werden weniger – dadurch werden auch wir weniger bewertet. Intuition wird verstärkt.

Das Systembrett ist eine wunderbare Methode hemmende Lebensthemen zu visualisieren und Lösungen dafür zu finden.

DAS UNBEWUSSTE ANS TAGESLICHT BRINGEN!

3. WIE wird das vermittelt?

In Theorie (mit Erstgespräch und Formular dazu) und an praxisorientierten Modellen bzw. selbst Brettaufstellungen durchzuführen.

Es dient auch zur Selbsterfahrung in systemischen Themen, da eigene Themen bearbeitet werden!

Wichtig ist das Aufstellungsfeld zu „erfahren“ und seine Möglichkeiten kennenzulernen.

4. WOZU können wir es brauchen?

Zur eigenen Entwicklung und beruflichen Unterstützung der Potentiale und eine andere Sichtweise von persönlichen Thematiken zu bekommen.

Wir lernen mehr Vertrauen, Wertschätzung und Achtung zu uns und zum Mitmenschen.

  -  


« Zurück zur News-Übersicht